Musikklasse 4a singt bei Empfang mit dem Bildungsminister

Am Montag, dem 29.4. durften die Sängerinnen der 4a vor zahlreichen Ehrengästen im Montfortsaal des Landhauses singen. Anlass dazu war eine Ehrung der „Lesepaten- und patinnen“, die sich ehrenamtlich darum bemühen, Kindern Freude am Lesen zu vermitteln. 

Nicht nur die Landesrätin Barbara Schöbi-Fink, sondern sogar der aus Wien angereiste Bildungsminister Martin Polaschek ließen es sich nicht nehmen, bei der Veranstaltung anwesend zu sein. Und auch das musikalische Programm fand großen Anklang bei den Gästen.  Ulrich Mayr hatte es trotz kurzer Vorlaufzeit geschafft, ansprechende Arrangements zu erstellen, die es möglich machten, dass zwei Stücke der 4a gemeinsam mit dem anwesenden Bläserensemble der Musikmittelschule Götzis aufgeführt werden konnten. Birgit Mayr sorgte für eine gefühlvolle Klavierbegleitung. 

Nach dem gelungenen Auftritt freuten sich die Schülerinnen auf das tolle Buffet, an dem sie sich ordentlich bedienen konnten.

Vorbereitungen für „SING MIT!“ und „6K UNITED!“ laufen auf Hochtouren!

Musik als „Breitensport“ an der Mittelschule! Nicht nur die „Profis“ der vier Musikklassen, sondern beinahe die ganze Schule nimmt an einem der Großkonzerte am Ende des Schuljahres teil.

Die Schülerinnen der 1. – 3. Klassen proben schon seit Wochen auf das Konzert „SING MIT!“ am 29.6. in der Cashpoint-Arena Altach, wo sie aktiver Teil eines Kinderchors mit über 2000 Mitwirkenden sind. Dafür muss ein buntes Programm, das von Volksliedern bis hin zu Popsongs reicht, einstudiert werden. Auch passende Choreographien werden eingeübt, ein Riesenspaß für die Kinder!

Die 4. Klassen reisen sogar nach München, wo sie beim Konzert „6K UNITED!“ mitwirken. Begleitet von einer Profiband singen Tausende Kinder und Jugendliche in der riesigen Olympiahalle. Ein unvergessliches Erlebnis für alle Mitwirkenden!

Musikalische Gestaltung von Erstkommunionfeiern

Es ist bereits eine schöne Tradition, dass Schülerinnen unserer Schule Erstkommunionfeiern umliegender Pfarreien mitgestalten. In diesem Jahr hat die 3a mit ihrem Musiklehrer Leo Summer den Gottesdienst in Gisingen musikalisch begleitet. Die Mädchen der 1a und 2a mit Birgit und Ulrich Mayr sowie Manuela Kaufmann haben gemeinsam auf der Erstkommunion in Nofels gesungen. Die Messbesucher und die Erstkommunikanten haben sich sehr über die mitreißenden Lieder gefreut, entsprechend groß war der Applaus am Ende der Gottesdienste. Es war ein schönes und motivierendes Ereignis für alle Mitwirkenden!

Vorarlberg liest

Am Mittwoch, den 21.3. stellten die Schülerinnen der 3b Klasse ihre fantasievoll gestalteten Bücher (Buchcover udn Klappentext) im Rahmen einer Lesung vor.

Die interessierten Zuhörerinnen der 5. HLW wählten dabei ihre Favoriten.

Wir gratulieren den Jungautorinnen

Johanna Kathrein – 1. Platz Institut Bestseller 2024

Mina Schöch – 2. Platz (Jugendbuchpreis 2024)

Mathilda Handle – 3. Platz (Pageturner)

Robotic Girls räumten bei der First Lego League ab


Am Samstag, dem 27. Jänner 2024 fand an der HTL Bregenz die Regionalausscheidung
des internationalen Forschungs- und Robotik-Wettbewerbes „First-Lego-League“ statt.
Der diesjährige Wettbewerb stand unter dem Thema „Masterpiece“ – Meisterwerk. Im
Teilbereich Forschung galt es der Frage nachzugehen, wie Leute für ein Hobby
begeistert werden können.
Mit dabei war auch das Team „Robotic Girls“ der Mittelschule Institut St. Josef. Seit Ende
der Sommerferien bereiteten sich fünf Mädchen unserer Schule – Anna, Julia, Melanie,
Nina und Olivia – großteils in ihrer Freizeit, auf den Wettbewerb vor.
Ohne allzu großen Erwartungen traten die „Robotic Girls“ als einziges, reines Mädchen-
Team zusammen mit 10 Teams aus dem ganzen Land, zum Wettbewerb an. Neben
mehreren Mittelschulen waren auch Teams des Gymnasiums Dornbirn, der HTL
Bregenz, HTL Rankweil und der Wirtschaftsschulen Bezau vertreten.
Die erste Überraschung gelang dem Team „Robotic Girls“ beim Robot-Game: Hier galt
es, auf einem Spieltisch mithilfe eines selbstkonstruierten und selbstprogrammierten
Lego-Roboters verschiedene Aufgaben zu lösen. Mit einem tollen Lauf erreichten sie
das Halbfinale, wo die „Robotic Girls“ hinter der Bezauer Wirtschaftsschule und der HTL
Bregenz schlussendlich den 3. Platz belegten.
Auch beim Forschungsprojekt konnten die fünf Mädchen der „Robotic Girls“ die Jury mit
ihrer Präsentation „Kochen mit einer AR-Brille“ begeistern und somit erreichten sie
einen Platz unter den besten vier.
Die Begeisterung und das tolle Teamwork überzeugten die Jury und dafür erhielten die
Mädchen die Auszeichnung für die besten „Grundwerte“ des Wettbewerbs. Das
Coaching wurde ebenfalls mit einem Pokal belohnt.
Nur knapp verpassten die „Robotic Girls“ die Teilnahme an der Bundesmeisterschaft.
Die First-Lego-League war ein toller Erfolg für die fünf Mädchen der Mittelschule
Institut St. Josef, die Freude im Team der „Robotic Girls“ war sehr groß.


Bericht von Ländle TV über die First Lego League:
https://youtu.be/Ahuf3AtBaAQ?si=6sDX862sbT1uAYbB

Morgendliche Adventandachten

Seit vielen Jahren gibt es eine schöne Tradition an unserer Mittelschule. An jedem Morgen im Dezember sind alle Schülerinnen eingeladen, vor dem Unterricht freiwillig an einer kleinen Adventandacht teilzunehmen. Gestaltet werden diese wohltuenden Minuten von Schülerinnen und Lehrpersonen. Bei Kerzenlicht wird auf verschiedensten Instrumenten gespielt, Lieder werden gesungen, kleine Rollenspiele aufgeführt und besinnliche Texte und Geschichten vorgelesen.  Und zum Abschluss bekommt jede Schülerin einen kleinen Stern, den sie auf eine Weihnachtskarte kleben kann. Zahlreiche Schülerinnen haben dieses Angebot wahrgenommen und ein paar stille Minuten im Schulalltag genossen.

„Hast du schon gehört? – Weihnachten ist leise.“

Über tausend Gäste besuchten die Schülervorstellung und die beiden Adventkonzerte der Mittelschule Institut St. Josef. Sie zeigten sich begeistert vom abwechslungsreichen Programm der Musikklassen und vom Tanz der ersten Klassen zum Song „Merry Christmas“. Eine gelungene Premiere feierte der Jugendchor „CantAmoRe“, bei dem ehemalige Schülerinnen zeigen konnten, was sie gesanglich in ihrer Zeit an der Mittelschule gelernt hatten. Die englische Version von „Kling Glöckchen“ („Ring Bells“), gesungen vom Gesamtchor mit fast 130 jugendlichen Stimmern, bildete den musikalischen Abschluss des Konzertes. Bei Getränken und selbstgebackenen Keksen konnte man den Abend noch gemütlich ausklingen lassen.